Herzlich willkommen bei der Bundesmusikkapelle St. Johann

Aktuelles

Sommerkonzerte 2022

Am Freitag, 8. August starten wir unter der Leitung von Kapellmeister Hermann Ortner in unsere Sommerkonzertsaison 2022!
Jeden Freitag um 20 Uhr am St. Johanner Hauptplatz!
An unserer MusigBar – die ab 19.30 Uhr geöffnet ist – gibt es kühle Getränke!

Folgende Highlights sind in diesem Sommer geplant:

Freitag, 08. Juli – Murdock
Zum 30-Jahr-Jubiläum der Rockband „Murdock“ verschmelzen legendäre Band in ihrer Originalbesetzung und die Musikkapelle St. Johann zu einem grandiosen Rockspektakel auf dem Hauptplatz

Samstag, 16. Juli – „Kitz on Wheels“
Zum Harley-Festival am Hahnenkamm-Parkplatz in Kitzbühel gibt es noch einmal ein Konzert mit der Musikkapelle St. Johann und der Rockband 

Freitag, 22. Juli – „Virtuose Trompetenklänge“
serviert von Vlado Kumpan, dem Meister seines Fachs – gemeinsam mit der Musikkapelle St. Johann

Freitag, 05. August – „Afrika-Afrika“ „Die heiße Nacht bei cooler Musik“
Die Musikkapelle St. Johann gemeinsam mit Louis Sanou, dem Meistertrommler der Show „Afrika Afrika“ und Mitglied des legendären Schlagzeug-ensembles von Martin Grubinger live mit seinem Kollegen Hamidou Koita aus Burkina Faso auf der Showbühne in St. Johann

Jubiläumswochenende „150 Jahre MK St. Johann in Tirol“
Sonntag, 14. August
16.00 Uhr Festbeginn
17.00 Uhr Einmarsch und Konzert der MK Breitenbach
19.30 Uhr Stimmung mit der Blaskapelle Karwenka
Montag, 15. August
09:30 Uhr Hl. Messe am Kirchplatz mit Dekan Erwwin Neumayr – Musikalische Gestaltung MK Bruck i. Z.
anschl. Frühschoppen mit der MK Bruck i. Z. – Moderation und humoristische Untermalung durch Mundartdichterin Lisi Wimmer
13:30 Uhr Top-Unterhaltung mit „Echt böhmisch“

Freitag, 19. August 19.30 Uhr – „Musik & Wein“
Blasmusik im halbstündlichen Wechsel mit der Band „The Officers“ aus Kufstein und
Steirisches Weinfest mit Detlef und den Winzern „Strauss & Gross“ aus Gamlitz/Südsteiermark

Freitag, 26. August – St. Johanner „Gala“ – Abend
Mit Gail Anderson, Johannes Puchleitner u.v.m.

Freitag, 9. September – Sie wünschen, wir spielen!
Wunschkonzert mit der Musikkapelle St. Johann

Freitag, 23. September – „Blasmusik trifft Schlager“
Markus Wolfahrt – Leadsänger der legendären Gruppe „Die Klostertaler“ – gemeinsam mit der Musikkapelle St. Johann auf der Showbühne
am Hauptplatz

Wir Musikantinnen und Musikanten freuen uns auf Ihr Kommen!

Unser Frühjahrskonzert 2022 oder „Mia geb’n zum Abschied nomoi Vollgas …“

…so das Motto unseres Kapellmeisters Hermann Ortner bei seinem letzten Frühjahrskonzert mit uns, bevor wir gemeinsam in unsere letzte Sommerkonzert-Saison starten.

Standing ovations und ein wirklich restlos begeistertes Publikum ließen diese drei Frühjahrskonzerte auch für uns MusikantInnen zu etwas ganz Besonderem werden. Unser Kapellmeister hatte sich für seine letzten Frühjahrskonzerte wie immer – eh klar – ein unglaublich abwechslungsreiches Programm unter dem eigentlich eher unspektakulären Titel „Facetten der Blasmusik“ einfallen lassen. Er wollte damit einmal mehr ganz bewusst zeigen, wie facettenreich Blasmusik sein kann. Durch das Programm führte in gewohnt angenehmer und souveräner Weise Peter Fischer.

Mit ruhigen Tönen aus dem „Intermezzo“ von Georges Bizet begrüßten wir das Publikum nach 2 Jahren Pause im gut besuchten Kaisersaal. Nach der Begrüßung durch unseren Obmann Walter Schlemaier erklangen Melodien von Rossini und Suppè, die besonders die Holzbläser forderten. Es folgten Welthits der unvergessenen Orchester von James Last, Glenn Miller und Bert Kaempfert, bei denen Stefan Jöchl auf der Trompete und und unsere beiden Steffis – Stefanie Prosser-Widmoser und Stefanie Staffner – auf dem Saxofon ihr Können unter Beweis stellten. Bei „Remember when“ kam das Publikum in den Genuss eines Trompeten-Solos unseres Kapellmeisters Hermann Ortner.

Am Mittwoch erhielten wir an dieser Stelle aus den Händen von Raimund Winkler, dem stellvertretenden Obmann des Tiroler Blasmusikverbandes, eine Urkunde für das 150 Jahr Jubiläum, das unsere Musikkapelle im Jahr 2022 feiert. Selbst beschenkten wir uns mit einer Jubiläums-Polka mit dem Titel „Blasmusik ist Heimat“, die am Mittwoch uraufgeführt wurde. Zu unserer ganz besonderen Freude war auch der Komponist Mathias Rauch anwesend. Anschließend beeindruckte wieder einmal Josef Fuchs als Solist auf der Steirischen Harmonika mit „grandi(j)osen“ Melodien mit uns gemeinsam das Publikum.

Nach der Pause brillierten unsere Sängerinnen Barbara Fischer und Ingrid Reischl-Wimmer bei „You are the reason“ im Duett. Beim anschließenden Drum-Set Solo „Pick up the pieces“ von der Phil Collins Big Band konnte unser junger Schlagzeuger Lucas Beltermann nicht nur eindrucksvoll sein Können unter Beweis stellen, sondern auch zeigen, dass moderne und von Heavy Metal inspirierte Klänge und Blasmusik richtig gut harmonieren. Auf „Let me entertain you“ mit unsrem Sänger Steve G. Murdock folgte der Ohrwurm „Hey Jude“, bei dem Hans Kals auf dem Alt-Saxofon einmal mehr das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinriss. Den Schluss- und Höhepunkt des abwechslungsreichen Konzertes bildete ein Medley aus dem Musical „Chicago“, bei dem mitreißende Swing-Rhythmen, Gesang und Tanz das Publikum gleichermaßen beeindruckten. Die drei Sängerinnen Kathrin Obermoser, Larissa-Mariell Hoffmann und Carolin Koch wurden dabei von den Tänzerinnen des Tanzensembles der ATA/Austria Tanz Akademie unterstützt.

Es wäre nicht unser Kapellmeister Hermann Ortner, hätte er sich für sein letztes Frühjahrskonzert mit uns nicht noch etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ein altes Radio auf der Bühne stand im Mittelpunkt der ersten Zugabe und wir sorgten dafür, dass das Publikum noch einmal alle Facetten der Blasmusik in Form von bekannten Melodien – vom Marsch „Alte (Swing) Kameraden“ und dem „Böhmischen Traum“ über die Europahymne bis zu „Just a Gigolo“ und „Smoke on the water“, um nur einige zu nennen – in einem einzigen Stück zu hören bekam. Bei der zweiten Zugabe „Gern ham tuat guat“ bewiesen wir, dass wir auch singen können und den Abschluss eines grandiosen Konzertabends bildete schließlich der legendäre „Cancan“ aus Orpheus in der Unterwelt, der uns und den Tänzerinnen noch einmal alles abverlangte.

Und so verabschiedete sich unser Kapellmeister Hermann Ortner nach 17 Jahren mit einem wirklich eindrucksvollen Konzert von einem begeisterten Publikum. Noch müssen wir aber nicht all zu traurig sein, dürfen wir – und auch das Publikum – uns doch darauf freuen, dass Hermann in unserem Jubiläumsjahr 2022 noch die Sommerkonzerte vom 1. Juli bis 23. September leiten wird.

Bei der After Concert Party gaben „The officers“ im Kaisersaal-Foyer noch so richtig Gas und es wurde bei kühlen Getränken und Cocktails bis weit nach Mitternacht ausgelassen gefeiert. DANKE an alle Helfer, die uns beim Konzert tatkräftig unterstützt haben.

Danke an Manuel Treffer, Treffer Media, für die unglaublich tollen Konzert Fotos (HIER).
DANKE auch an Stefan Gieringer und sein Team für die Ton- und Lichttechnik.

Frühjahrskonzert „Facetten der Blasmusik“

Die Karten für unser Frühjahrskonzert „Facetten der Blasmusik“ am 01./03./04. Juni 2022 zum Preis von 16,– Euro sind ONLINE.
Karten sind weiters erhältlich bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen, Raiffeisen- und Sparkassenfilialen sowie im Kaisersaalbüro (zzgl. Vorverkaufsgebühr) Tel 0 53 52/69 00 880

HINWEIS: Karten vom Frühjahrskonzert 2020 sind NICHT mehr gültig und können NICHT eingetauscht werden!
Das Entgelt pro Karte von 16,– Euro kann rückerstattet werden. Dafür bitten wir Sie, uns die Originalkarte(n) im Kaisersaal abzugeben und Ihre Bankverbindung zu hinterlassen oder die Originalkarten unter Angabe von Name und Bankverbindung (IBAN) an folgende Adresse zu senden: Musikkapelle St. Johann in Tirol, Frau Stefanie Prosser-Widmoser, Bahnhofstraße 3, 6380 St. Johann in Tirol. Der Betrag wird dann auf Ihr Konto überwiesen. Die Musikkapelle würde sich aber auch über eine Spende freuen…

FJK_Flyer_online FJK_Flyer_online2

Mit seinem letzten Frühjahrskonzert mit der Musikkapelle St. Johann in Tirol möchte Kapellmeister Hermann Ortner die vielfältigen Facetten einer Blasmusik darstellen. Ob Blasmusik mit Marsch, Polka oder Walzer, Klassik, Volksmusik, Bigband-Sound, Musical-Interpretationen, Musik von bekannten Tanz- und Unterhaltungsorchestern, Vocal-Interpretationen oder Popmusik – mit einer guten Blasmusikkapelle ist nahezu alles möglich. Freunde der Blasmusik kommen voll auf ihre Kosten und dürfen sich auf einen Mix aus Orchestermusik, stimmgewaltigen Vokalnummern, einzigartigen Solo-Performances und großartigen Tanzeinlagen freuen. Überzeugen Sie sich selbst!
 

Mitglieder

Mädels

Jahre 2022

Videos

Festspiele der Blasmusik in Salzburg

Unser neues

„Notenblattl“ 2018

Unsere CD

„Sankta Johanna“